PFLEGE  IN  NOT  BRANDENBURG

Beratung und Unter­stützung in schwierigen
Pflege­situationen

 

0800 – 265 55 66

(Beratungstelefon)

 

Die Sprechzeiten des Beratungstelefons sind:

Montag    09:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch 14:00 – 18:00 Uhr

Freitag     09:00 – 12:00 Uhr und 13:00- 17:00 Uhr

 

Anrufbeantworter rund um die Uhr!

Für Menschen, die zu Hause gepflegt werden oder selber pflegen:

  • Bei uns finden Sie ein offenes Ohr, wenn Sie über die Pflegesituation sprechen möchten.
  • Gemeinsam mit Ihnen suchen wir Entlastungsmöglichkeiten für Ihren Pflegealltag.
  • Wir helfen Ihnen bei der Klärung von Konflikten mit Ihren Angehörigen oder anderen Beteiligten (z.B. Pflegekräfte). 
  • Wir führen Familienkonferenzen durch, wenn Sie gemeinsam die Pflege planen wollen, oder wenn Sie eine Begleitung für ein klärendes Gespräch mit Ihren Angehörigen brauchen.

Auf Wunsch besuchen wir Sie auch zu Hause!

 

Für professionelle Pflegekräfte in ambulanten und vollstationären Einrichtungen

Wir bieten:

  • Hilfe bei der Klärung von Konflikten mit Gepflegten und deren Angehörigen.
  • Unterstützung bei Teamentwicklungsprozessen
    Auf Wunsch besuchen wir Sie auch vor Ort.
  • Fortbildungsangebote finden Sie unter Downloads (rechts unten)
  • Telefonische Beratung 
  • Persönliche Gesprächstermine in unserer
    Geschäftsstelle oder vor Ort  
  • Mediation / Vermittlungsgespräche in Einrichtungen

Unsere qualifizierten Mitarbeiterinnen finden Sie in
Potsdam
 und im Land Brandenburg.

  • Alle Gespräche werden vertraulich behandelt.
  • Sie können anonym bleiben.
  • Wir beraten unabhängig von Behörden und Kassen.

Gefördert durch:

In Kooperation mit den Pflegestützpunkten des Landes Brandenburg und in Trägerschaft des Diakonischen Werkes Potsdam e.V.

DOWNLOADS

PiN Broschüre

Herausgeber: Sozialministerium Brandenburg

Das Sozialministerium Brandenburgs MASFG hat eine Broschüre für pflegende Angehörige erstellt, in der hilfreiche Brandenburger Adressen zu verschiedenen Fragen der Pflege aufgelistet sind und auch ein Fragebogen zur Ermittlung der eigenen Belastung angeboten wird.

 

Weitere Downloads

Berichte zum Modellprojekt
„Qualitätssicherung von Beratungsbesuchen nach
§ 37 Abs. 3 Sozialgesetzbuch Elftes Buch (SGB XI)
in der Landeshauptstadt Potsdam“

 

Ansprech­partnerinnen

Claudia Gratz

c.gratz@dwpotsdam.de

Helga Zeike

h.zeike@dwpotsdam.de


Sprechzeiten

 

Montag

09:00 - 12:00 Uhr

Mittwoch

14:00 - 18:00 Uhr

Freitag

09:00 - 12:00 Uhr

13:00 - 17:00 Uhr

 

Tel.: 0800 – 265 55 66

Anrufbeantworter rund um die Uhr


Adresse

 

Pflege in Not Brandenburg

Gutenbergstraße 96

14467 Potsdam

 

Tel.: 0800 – 265 55 66

pin@dwpotsdam.de